Ziehl-Abegg baut 100-Millionen-Euro-Werk

Künzelsauer Firma investiert in den USA

Stand: 24. November 2022, 06:35 Uhr
Autor: Luca Bauer
Foto: Ziehl-Abegg

Ziehl Abegg

Der Künzelsauer Motoren- und Ventilatorenhersteller Ziehl-Abegg baut seinen Standort in den USA massiv aus. Für 100 Millionen Euro wird in North Carolina eine neue Fabrik gebaut. Das ist größte Einzelinvestition an einem Standort in der Firmengeschichte. Dabei gehe es laut dem Unternehmen nicht darum, die Produktion ins Ausland zu verlagern. Ziel sei es vielmehr, die steigende Nachfrage in Nordamerika zu bedienen und Lieferketten kurz zu halten.
Weltweit arbeiten für Ziehl-Abegg nach eigenen Angaben rund 4.700 Menschen. Diese verteilen sich global auf 16 Produktionswerke. Der Umsatz lag laut Ziehl-Abegg bei rund 700 Millionen Euro.