Urteil gegen Todesmutter aus Bopfingen

Stand: 24. November 2022, 12:00 Uhr
Autor: Fabian Matschke
Foto: dpa

Mutter Kleinkind Bopfingen

Ein knapp zweijähriger Junge aus Bopfingen wird über Wochen vom Lebensgefährten seiner Mutter misshandelt und stirbt - weil die 37-jährige Mutter das zugelassen hat, ist sie heute zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das Amtsgericht Ellwangen sah es als erwiesen an, dass sie sich der Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassen schuldig gemacht hat. Sie habe gewusst, dass ihr Freund das Kleinkind über Tage und Wochen geschlagen und misshandelt habe und nichts dagegen getan, so das Gericht. Die Frau hatte am ersten Prozesstag gestanden.