Schwäbisch Hall: Rucksäcke für Geflüchtete aus der Ukraine

Oberbürgermeister Bullinger unterstützt die Aktion

Stand: 14. April 2022, 06:10 Uhr
Autor: Luca Bauer
Foto: Stadt Schwäbisch Hall

Vorlage Website 77

Dinge des täglichen Bedarfs in einem Rucksack für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine packen. Die Idee steckt hinter einem Hilfsprojekt, das unter anderem die Schwäbisch Haller Optima-Firmengruppe für ihre Mitarbeiter angestoßen hat. Auch Oberbürgermeister Daniel Bullinger unterstützt die Aktion und hat mit seiner Familie einen Rucksack gefüllt. Die leeren Rucksäcke können im Büro der Ukrainehilfe in der alten Tourist Information abgeholt, befüllt und dann wieder abgegeben werden. Ein Infoblatt mit entsprechenden Listen liegt in den Rucksäcken.