Jeder zweite Baden-Württemberger will die WM boykottieren

Stand: 10. November 2022
Autor: Radio Ton Onlineredaktion

BWReport4

Wenige Tage vor dem Start der Fußball-WM in Katar wünscht sich die Hälfte der Baden-Württemberger einen Boykott durch die deutsche Nationalmannschaft. Nur jeder Fünfte plant überhaupt die WM zu verfolgen. Das ist nur ein Ergebnis des aktuellen Baden-Württemberg Reports.

BW Report WMinKatar

Der aktuelle Baden-Württemberg Report zeichnet ein ganz klares Bild gegen die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Nur 12 Prozent der befragten Männer und nur vier Prozent der Frauen freuen sich aktuell auf die WM. Für fast zwei Drittel der Baden-Württemberger trübt der schlechte Umgang mit Menschenrechten und Umweltschutz die Freude. Sie geben an die TV-Übertragungen aus moralischen Gründen nicht zu verfolgen.

ReportNaechstenliebe Website

Die Ängste und Sorgen der Menschen im Land hinsichtlich Inflation und Wirtschaftskrise sind im Vergleich zu den letzten Erhebungen nicht größer geworden. Trotzdem sind die Menschen zurückhaltend, wenn es um die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke geht. Fast die Hälfte der Befragten wollen weniger Geld für die Geschenke ihrer Liebsten ausgeben, sieben Prozent können sich auf Grund der finanziellen Situation keine Geschenke zu Weihnachten leisten.

ReportMistelzweigWebsite3

Über den Baden-Württemberg-Report

Seit Anfang September 2022 werden regelmäßig monatlich 1000 Baden-Württemberger:innen in einer repräsentativen Online-Studie durch das Marktforschungsinstitut KANTAR befragt. Die Studie wurde in Auftrag gegeben von Radio Ton und den anderen privaten Radiosendern in Baden-Württemberg.

Die wichtigsten Punkte zum ersten Baden-Württemberg-Report findet ihr auf der Website von PRIVAT.RADIO.